Munich | PortoBucharest

Wo wir stehen


Die Leistungskapazitäten der HPS-Gruppe ruhen auf vier Säulen:

  1. ausgewiesene Experten auf dem Gebiet Raumfahrt für Raumfahrtstrategie, Vertrieb, Projektleitung, Projektkontrolle, Finanzwesen, System Engineering, Entwicklungs-/Ablaufprozesse, verschiedene Ingenieursdisziplinen, Materialwissenschaftler, Fertigungs- und Integration, Qualitätssicherung
  2. modernste Räumlichkeiten und hohe Rechenkapazitäten (wie z. B. NASTRAN, ANSYS, FEMAP, VA One, GRASP, INVENTOR, etc.)
  3. Eigene Fertigungs- und Integrations-Infrastruktur inklusive Reinraum der Klasse 1.000
  4. Ein großes Netzwerk von europäischen Partnerunternehmen für Entwicklungstätigkeiten in Spezialbereichen, Produktion von verschiedensten Bauteilen, sowie für Material- und Subsystemtests und zur Bildung von internationalen Projektkonsortien.

In Deutschland, am Sitz der Münchner Zentral, liegt der Fokus auf den Bereichen Subsysteme, Engineering, Management, Vertrieb im Raumfahrtbereich und der Führung der gesamten Unternehmensgruppe.

In Portugal hat die eigenständige Tochter HPS lda, Porto, aufbauend auf der über mehr als hundert Jahre gewachsenen Führung des Landes in der Textilfertigung und den schon seit Jahren hervorragenden universitären Standards für Ingenieure, eine Crew handverlesener Ingenieure und Techniker für die Entwicklung und Produktion von MLI und Komposit-Strukturen und für Assembly-Tätigkeiten; darüber hinaus verfügt das Unternehmen dort über state-of-the-art Reinräume zur Fertigung von MLI (Multilayer Insulations) für kommerzielle, wissenschaftliche und militärische Satelliten sowie für hoch empfindliche Instrumente auf anderen Raumfahrzeugen. Hinzu kommt ein Netzwerk von Partnerunternehmen für günstige Fertigung und Oberflächenbehandlung im Einzugsgebiet von Porto.

Die außerordentlich hohen Qualitätsstandards des Tochterunternehmens in Portugal haben HPS innerhalb von nur vier Jahren zum „preferred supplier“ des italienischen Satellitenherstellers Thales Alenia Space avancieren lassen. HPS lda in Porto wartet zudem mit erheblichen Investitionen und stetem Personalwachstum in seine spezialisierte und höchst kosteneffektive Fertigung von MLI und Kompositen auf Bauteil-Ebene auf – ein Umstand, dem das Unternehmen HPS auch sehr stark die Unterstützung aus der Politik in Deutschland, Portugal und Europa verdankt.

Mit der High Performance Structures Inovatie si Dezvoltare S.R.L. (HPS – RO) öffnete 2016 in Rumänien das dritte Unternehmen der Gruppe seine Tore.

HPS-RO wird den Bedarf an zusätzlichen Kapazitäten der Gruppe in den Bereichen Engineering, Development, Secondary and Tertiary Structures und MGSE (Bodenunterstützungsequipment, Mechanical Ground Support Equipment) abdecken. Als Zulieferer und Partner in Rumänien stehen renommierte Unternehmen, Institute und Universitäten der Spezialbereiche mechanische Präzisionsfertigung, Schweißtechnik, Material- und Bauweisen-Charakterisierung, Prozessverifikation sowie Baugruppen-Tests (Assembly-Test) bereit. Die Endmontagen werden bei HPS in Bukarest vorgenommen.

Deutsche Welle über HPS Portugal

videolink_dw